Infrastruktur

Software

Wir kennen uns mit allen gängigen Textverarbeitungs- und DTP-Systemen für Windows und Macintosh aus. Selbstverständlich können auch zusätzliche Programme eingesetzt werden, falls dies für spezielle Projekte erforderlich sein sollte.

Translation Memory

Wir übersetzen Dokumentationsdateien, Hilfedateien und andere Dateiformate in der Regel mit SDL TRADOS und STAR Transit. Wir setzen aber auch Idiom WorldServer sowie andere Tools ein, abhängig von den jeweiligen Projektanforderungen.

Der Einsatz eines Translation Memory mit integrierter Terminologieverwaltung gewährleistet die Konsistenz der Dokumentation und vereinfacht Aktualisierungen. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn die Übersetzung bereits in einer frühen Phase auf Basis unfertiger Ausgangsdateien beginnt, die im Laufe des Projekts noch überarbeitet werden. Auch Updates von Folgeversionen profitieren vom Translation Memory: Die Übersetzung erfolgt schneller, konsistenter und kostengünstiger, da bereits zuvor übersetzte Sätze nicht erneut übersetzt werden müssen und ähnliche Sätze schneller übersetzt werden können.

Lokalisierungstools

Wir verfügen über die gängigen Werkzeuge, die für Windows-basierte Lokalisierungsprojekte erforderlich sind: Hilfe-Compiler, Ressourceneditoren (z. B. PASSOLO und Catalyst), JRE, Compiler für C und C++ etc. Als Abonnent des Microsoft Developer Network haben wir Zugang zur aktuellen Software und zu Glossaren, die für die Lokalisierung von Windows-Software benötigt werden. Beim Lokalisieren von Macintosh-Software arbeiten wir mit Interface Builder von Apple und nutzen selbstentwickelte Scripts, um OS-X-Strings zu extrahieren. WORDSTATION ist als Apple-Entwickler registriert, so dass wir auch auf diesem Gebiet über die nötigen Materialien verfügen.

Kommunikation

Über eine schnelle Standleitung sind wir mit dem Rest der Welt verbunden. Unsere Kunden haben Zugang zu eigenen, kennwortgeschützten Konten auf unserem FTP-Server. Dieser Server steht in unseren Räumen, sodass die Sicherheit und Vertraulichkeit der übertragenen Dateien gewährleistet ist.

Sichere Systeme

Die termingerechte Lieferung Ihres Projekts auch im Fall eines Hardware-Ausfalls hat für uns oberste Priorität. Alle Dateien werden auf einem zentralen Server gespeichert, der mit einem fehlertoleranten Disk-Array und einer unterbrechungsfreien Stromversorgung ausgestattet ist. Ein zweiter, identischer Server steht für den Fall der Fälle in Bereitschaft. Täglich wird eine Datensicherung auf zwei unterschiedliche Medien durchgeführt, wobei immer eine Kopie außerhalb der Räumlichkeiten aufbewahrt wird.